Tankinis – Trends und Angebote

Tankini Mode

Heiß – heißer – Tankini !

Der Modetrend der Saison erobert den Strand – Tankinis zählen zum aktuellen Modetrend, denn der heiße Mix aus Bikini und Badeanzug zaubert nicht nur eine atemberaubende Figur, sondern ist auch in den unterschiedlichsten Ausführungen zu haben. Neopren, geschnürt oder mit heißen Cut Outs, kein Strandmode Trend ist so vielseitig und dabei auch noch von nahezu jeder Figur zu tragen.

Tankinis – Die Bestseller

Adigaber Damen zweiteilig Badeanzug Push...
Octopus Figuroptimizer Tankini...
Angebot Bikini Set Damen Zweiteiliger Badeanzug...
Donppa Damen Badeanzug Bauchweg Tankini...
Sucor Damen Sportlich Tankini Mesh...
Aleumdr Damen Tankini Set Push up Damen...
LA ORCHID Laorchid Damen zweiteilig...
Jusfoouo Tankini Damen Bauchweg Damen...
PANAX Damen Tankini Oberteil Bademode...
VILOREE Mode Damen Tankini Set...
Angebot BLENCOT Damen Tankini Bauchweg...
BLENCOT Damen Tankini Bauchweg...
Octopus Oversize Damen Tankini Set...
Beachsissi Tankini Badeanzug Stripe...
LA ORCHID Laorchid Damen Tankini...
LA ORCHID Laorchid Damen Tankini Set...
Durio Tankini Damen Bauchweg...
Socluer Damen Tankini-Set mit...
Angebot Sporzin Tankini Damen Push Up Spitze...
Protest Damen Tankini PRTKENSI...

Update am 17.08.2022 - Produkte über Amazon API -  Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Tankinis – stylische Teile für den Strand

Liebling Nr. 1
Adigaber Damen zweiteilig Badeanzug Push...*
  • Material: 82 % Nylon, 18 % Spandex
  • Merkmale: Zweiteiliger Badeanzug, lockere Passform, Bauchkontrolle, rückenfreie,...
  • Design: Das Kreuzdesign des Oberteils ist anders, verbessert die Taille optisch und...
  • Anlässe: Sommer, Strand, Meer, Schwimmbad, Sport. Zu jeder Zeit, Jahreszeit oder...
  • Hinweis: Bitte überprüfen Sie vor der Bestellung die Größentabelle in den Bildern und...
Liebling Nr. 2
Octopus Figuroptimizer Tankini...*
  • Damen Neckholder Tankini Set Schwarz mit Kreisen
  • Softcups herausnehmbar, geeignet für Cup A/B
  • Im Nacken zum Binden, unterhalb der Brust regulierbar
  • Exquisite Bademode, in der Sie im Wasser wie an der Strandbar eine exzellente Figur machen
  • Salzwasser und Chlorresistent - Material verblasst nicht / Trocknet schnell
AngebotLiebling Nr. 3
Bikini Set Damen Zweiteiliger Badeanzug...*
  • Bikini Set Damen: Zweiteiliger Bikini mit Rüschen, Verstellbare Träger, High Waist...
  • High Waist Tankini: Dieses elegante bikini set mit 2-lagiger Rüsche für eine .Hohe...
  • Hohe Taille Bikinihose: Damen Vintage zweiteiliger Badeanzug mit hellen Farben und...
  • Material: Bedrucktes Polyestergewebe, elasthan-futter,hohe elastizität, perfekte...
  • Anlass: Dieser klassische Badeanzug ist schnell trocknend, weich und dehnbar. Anzug nach...

Update am 17.08.2022 - Produkte über Amazon API -  Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Die vielen Vorteile von Tankinis

Ein bunter Tankini mit tropischen Motiven (de.depositphotos.com)
Ein bunter Tankini mit tropischen Motiven (de.depositphotos.com)

Tankinis sind nicht ohne Grund zum Modehit der Saison geworden, denn keine andere Bademode ist so geschickt kombinierbar und, gut hinhören: sogar im Alltag zu kombinieren. Mit einem Blazer und einer lässigen Röhrenjeans sieht der Modetrend nämlich auch auf einer After Work Party absolut angesagt aus.

Da das Oberteil und das Unterteil beim Tankini verbunden sind, bleibt auch beim Toben im Pool oder dem Sprung ins Meer garantiert alles an der richtigen Stelle und sieht dabei auch noch absolut verführerisch aus.

Mit einem geschickten Schnitt mogelt der Tankini sogar das ein oder andere Pölsterchen geschickt weg. Auch Bräunen funktioniert hervorragend, denn der Rücken ist nicht nur wie bei einem Bikini fast komplett frei, auch im vorderen Bereich punktet der Tankini dank der schmalen Form und den vielen raffinierten Cut Outs.

Der Klassiker in schwarz

Tankinis sind mittlerweile in nahezu jeder Farbe angesagt, allerdings gehen besonders die schwarzen Modelle am häufigsten über den Ladentisch.

Das hat seinen guten Grund, denn der Tankini wirkt in zeitlosen Farbe nicht nur besonders edel, sondern macht auch eine ausgesprochen gute Figur. Gewählt werden kann zwischen einem matten schwarz und der Hochglanz Variante, welche besonders auf gebräunter Haut perfekt zur Geltung kommt.

Details und Facetten

Tankinis gibt es für garantiert jeden Geschmack und Geldbeutel. Während besonders die Couture Labels in dieser Saison auf ausgefallene Schnitte und die Farben Schwarz und Weiß setzen, gibt es die beliebte Bademode auch von großen Ketten oder kleinen Boutiquen im wirklich ausgefallenen Design.

Wilde Cut Outs oder Tankinis, die komplett geschnürt werden, sind dabei besonders beliebt. Auch bei den Farben ist für jeden Geschmack das passende dabei. Angesagt in dieser Saison sind neben den Metallic Tönen Gold, Silber und Bronze auch ein kräftiges Pink oder ein royales Blau.

Wert gelegt wird bei den Tankinis auch auf die Details und Accessoires. Reißverschlüsse, Nieten oder schimmernde Applikationen machen jedes Teil zu einem echten Hingucker, welcher garantiert für Aufsehen sorgt.

Natürlich kommen auch Boho Fans bei den Tankinis voll auf ihre Kosten. Perlen, Blüten und Lederfransen sorgen für einen ganz besonderen Look und sind dabei auch noch absolut partytauglich.

Die perfekte Kombination

Tankinis sind viel zu schade, um sie nur am Strand zu präsentieren, schließlich lassen sich die heißen Monotrends auch perfekt in den Alltag integrieren. Am Strand passen neben Caps oder Hüten auch große Statement Ohrringe und die klassischen Gladiator Sandalen perfekt.

Natürlich sehen Tankinis zu leicht gebräunter Haut besonders gut aus. Um hier gerade zu Beginn der Strandsaison etwas nachzuhelfen, sollte ruhig zu einem leichten Selbstbräuner oder Bronzer gegriffen werden, welcher der Haut einen natürlichen Glow verleiht. Mit etwas Gloss auf den Lippen und einem lässig gebundenen Messi Bun, wird der Trend Look perfekt.

Tankini Basics

Insel Tankini (de.depositphotos.com)
Insel Tankini (de.depositphotos.com)

Betrachtet man die Entwicklung der Bademode in den vergangenen Jahrzehnten, ging es immer wieder um die gleiche Frage: Wie viel Haut soll und darf eine Frau zeigen?

Vor etwa 100 Jahren wurde diese Frage klar nach moralischen Ansichten beantwortet. Heute liegt die Antwort irgendwo zwischen der Figur der Frau und der Bekämpfung vorhandener Schönheitsfehler. Im Laufe der Zeit wurde die Bademode den Bedürfnissen der Frauen angepasst und um zahlreiche Modelle erweitert.

Vom Bikini zum Tankini

Ein besonders schönes Modell ist der Tankini. Den Namen hat der Bikini-Nachfolger seinem Schnitt zu verdanken. Das Oberteil ist ähnlich wie ein Unterhemd, im Englischen auch Tank Top genannt, geschnitten. Das Unterteil ist ein normaler Bikini-Slip.

Die modische Kombination aus Tank Top und Bikini-Slip erhielt also den Namen Tankini und blickt eigentlich auf eine ganz besondere Problematik zurück. So mancher Frau war es aufgrund ungeliebter Bauchpolster und Schwangerschaftsstreifen nämlich nicht möglich, ihre weiblichen Reize durch Tragen eines Bikinis zu zeigen.

Was fehlte, war eine Alternative, die figürliche Mängel am Badestrand geschickt kaschieren konnte. Zunächst wurden Bikini-Hosen mit verstärkter Bauchpartie entwickelt. Doch erst die Entwicklung des Bade-Tank Tops machte die „neue Bademode“ perfekt.

Der Erfolg der Tankinis

Natürlich wäre es unvorteilhaft, wenn die trendigen Tankinis nur von einer bestimmten Zielgruppe tragbar wären oder getragen würden. Damit der Zweiteiler sprichwörtlich nicht aus der Mode kommt, werden sowohl schlanke als auch fülligere Damen angesprochen. Durch den modischen, engen Schnitt unterstreicht er die Figur jeder Frau.

Die Kaschierung einzelner Pölsterchen ist ein angenehmer Nebeneffekt. Das macht ihn zum Favoriten für Frauen, die sich nicht so gern präsentieren. Da auch das Oberteil nicht immer eng anliegen muss, sondern häufig eher wie ein Kleidchen wirkt, lassen sich so auch die einen oder anderen unerwünschten Kurven verbergen. Der Erfolg des Tankinis liegt also in erster Linie darin, dass er die Attraktivität jeder Dame hervorhebt.

Material, Farben, Formen

Tankinis bieten heute eine schöne und originelle Abwechslung im Strandbild. Tankini sind stilvoll und eine elegante Badebekleidung. Der modische Zweiteiler bietet Abwechslung zum Badeanzug, zu freizügigen Bikinis und den hippen Monokinis.

Sie werden in wunderschönen Farben oder auch einfarbig angeboten und lassen viel Raum für fantasievolle Details in der Wahl des Stoffes und der Details. Ob gepolstert, mit Trägern oder trägerlos, es findet sich immer ein passender Tankini für jeden Geschmack.

An Mustern und Stoffen ist alles erlaubt, was gefällt, Blumenmuster, freche Netz-Oberteile, flatternde seidige Stoffe oder einfach nur eng anliegendes Material mit etwas Muster oder Strass sind bei Tankinis erlaubt und beliebt.

Leichte, luftige Stoffe lassen immer noch genug Sonne auf die Haut scheinen, sodass auch mit Tankinis ein Sonnenbad möglich ist. Ein Tankini ist vor allem für Frauen eine Alternative, die nicht so viel Haut zeigen und dennoch gut aussehen wollen.

Tankini-Oberteile sind eng anliegend oder leicht umwehend. Ihre Träger können in einem Neckholder enden oder über die Schultern führen. Die Höschen sind klassische Triangel-Bikinihöschen, Panties, Röckchen oder sogar Tangas. Es ist im Prinzip alles möglich. Einigen Tankinis liegt kein Höschen bei. Für diese muss einen Bikini Hose ergänzend gekauft werden.

Tankini Varianten

Push-up-Tankini

Der Push-up-Tankini liegt im Trend. Beim Tankini handelt es sich um eine Mischform zwischen Bikini und Tank-Top. Darunter sind Oberteile zu verstehen, die eng anliegen und mit Spaghetti-Trägern gehalten werden.

Bei den Bikini-Versionen ist eher selten diese typische Trägerform zu entdecken. Stattdessen gibt es sie mal als Triangel-Form, mal mit dünnen BH-Trägern und dann wieder in der Neckholder-Variante.

Um den gewünschten Push-up-Effekt zu erhalten ist es von Nöten, auf eine besondere Fertigungsweise und spezielle Stoffe zurückzugreifen. Diese müssen formstabil sein und sind in der Regel mehrlagig angeordnet.

Ein gepolstertes Körbchen und Bügel helfen ebenfalls dabei, kleinen Brüsten nahezu unsichtbar mehr Fülle zu verleihen. Damit dabei am Ende trotzdem noch der Bauch bedeckt ist, bieten Push-up-Tankinis den perfekten Mittelweg zwischen Üppigkeit und Schlichtheit.

Ein echtes Figurwunder für Strand und Pool

Kleine Problemzonen belasten jede Frau. Die Einen ärgern sich über zu kleine Brüste, die Anderen ärgern sich über Fettpölsterchen am Bauch. Damit an Strand und Pool aber wirklich jede eine gute Figur macht und sich wohl in ihrer Haut fühlt, sind Push-up-Tankinis einfach ideal.

Das Dekolleté erhält seine optimale Form und zieht die Blicke auf sich, der Bauch hingegen verschwindet unter einer Lage Stoff und wird dezent verhüllt. Das kaschiert nicht nur, es wirkt auch insgesamt angezogener und ist deshalb absolut beliebt bei all jenen Damen, die sich nicht gern freizügig zeigen. Auch zum Sport sind Tankinis der perfekte Ersatz für den Badeanzug. Sie verrutschen nicht zu leicht und sind trotzdem luftig zu tragen.

Als Unterteil sollte dann allerdings im besten Fall ein Slip oder Panty gewählt werden, alternativ gibt es natürlich auch die sexy Tanga-Variante, die allerdings deutlich seltener angeboten wird, da die Nachfrage diesbezüglich in der Regel nicht so hoch ist.

Wie eine zweite Haut

Neben dem Sitz steht bei diesem Bikini der Tragekomfort im Vordergrund. Damit der Stoff schön sanft auf der Haut anliegt nutzen die Hersteller zur Fertigung synthetische Microfasern. Die bestehen aus einem Mix von Polyamid und Elasthan und fügen sich nicht nur eng an die Haut an, sie trocknen auch schnell wieder.

Wer trotzdem kein hautenges Oberteil am Körper tragen mag, für den gibt es auch luftigere Varianten. Diese sind ebenfalls im Bereich der Schwangerschaftsmode zu finden, denn auch hier darf es ruhig ein schicker Push-up-Tankini sein für einen ausgedehnten Tag am Meer.

Damit der Look nicht zu langweilig erscheint sind Logoprints in allen Farben des Regenbogens besonders beliebt. Durch zusätzliche Raffungen und Bänder wirken die Oberteile sehr jung und verspielt. Deshalb sind die „braven“ Teile längst nicht nur etwas für die ältere Generation, auch junge Frauen lieben den schicken Tankini.

Für den perfekten Sitz sorgt bei vielen Modellen ein komfortabler Material-Mix aus Polyamid und Stretch. Polyamitd mit Elasthan trocknet zu dem sehr schnell. So ein Teil ist leicht waschen und braucht kein Bügeleisen.

Tankini mit Hotpants

Neben klassischen Badeanzügen und Bikinis werden in der heutigen Zeit zahlreiche weitere Highlights im Bereich der Bademode angeboten. Eines davon ist beispielsweise der Tankini.

Der trendige Zweiteiler besteht aus einem Höschen sowie einem Oberteil – ein Top -, welches lang genug ist, den Bauch zu bedecken. Aufgrund dieser Tatsache ist der Tankini besonders gut geeignet für die Damen, deren Körper weibliche Rundungen aufweist.

Ein paar Kilo zu viel auf den Hüften können durch einen weit geschnittenen Tankini hervorragend kaschiert werden. Wird der Tankini dann nicht mit einem normalen Höschen, sondern einer Hotpants kombiniert, verspricht dies pure Weiblichkeit.

Das Top bietet viele Möglichkeiten, denn die Designer geben sich große Mühe, immer neue Varianten zu entwickeln. Eng anliegende Tops, die über dem Bauchnabel enden, werden ebenso angeboten wie Tops, die weit geschnitten sind und bis zur Taille reichen. Versehen mit Schleifen oder Raffungen sowie anderen kleinen Details, bietet sich ein toller Hingucker, den sich jede Badenixe erträumt.

Tankinis werden in unterschiedlichen Farben angeboten. Uni und bunt sind gleichermaßen beliebt. Gestreift und gepunktet werden ebenfalls gern gekauft. Tankinis mit Hotpants sind zudem in verschiedenen Musterungen erhältlich.

Die Träger des Oberteils können in der Regel verstellt werden. Um dem Dekolleté einen atemberaubenden Anblick zu verleihen, werden zahlreiche Tops mit Push Up Cups ausgestattet. Aufgrund ihrer vielen positiven Eigenschaften und der Tatsache, dass Frau in einem Tankini die optimale Bewegungsfreiheit geboten bekommt, lieben auch schwangere Frauen die Tankinis mit Hotpants.

Shape Tankini

Der Shape Tankini kann wunderbar für einen Badeurlaub genutzt werden, um eine tolle Figur zu machen. Er macht Lust auf den Sommer, auch wenn noch ein Pfündchen zu viel auf den Hüften ist. Ein Tankini ist perfekt für alle Frauen, die nicht zu viel am Strand zeigen möchten. Die Bauchpartie bleibt nämlich mit dem aktuellen sommerlichen Bauch-Weg-Tankini bedeckt und zur gleichen Zeit ist gesichert, dass fröhliche Farben und Muster schlank wirken.

 

Finde Deinen Tankini

Der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wenn Sie bereits schon jetzt in den kommenden Wochen in den Urlaub reisen möchten, um nicht mehr länger auf die Sonne zu warten, sollte die passende Bademode mitgenommen werden.

Kennst Du den Trend Tankini?

Tankini sind die Geheimwaffe einer jeden Frau, weil sie eine tolle Figur zaubern. Bestellen Sie noch heute günstige Modelle.

Ein aktueller Zweiteiler der den Bau bedeckt begeistert Damen am Pool, am See, am Meer und im Liegestuhl daheim im Garten. Und das nicht weniger, als die traditionellen Bikinis – denn diese Modelle für Damen sind genauso leicht zu tragen.

Der innovative Tankini für Damen bietet statt Badehose und coolem Oberteil eine Bikinihose und ein Oberteil, das zwar immer ärmellos gestaltet ist, aber den Bauch entweder ganz oder zum Teil verdeckt. Diese Tankini-Oberteile können dabei genauso wie die klassischen Bikini-Oberteile mal als Bandeau, mal als Triangel und mal in einfacher BH-Form gestaltet sein.

Der Stoff, der den Bauch bedeckt, ist wie jede Bademode aus den feinen leicht trocknenden elastischen Fasern Lycra und Elasthan sowie vielen weiteren modernen Fasern gefertigt, die sich elastisch an die Figur anschmiegen und so die femininen Formen betonen.

Das farbenfrohe Modell im Online – Handel basiert auf der Verbindung des Bikinis mit dem sportiven Tank Top. Daher tragen viele Damen im Hochsommer zum Aerobic-Kurs auch gerne einen Tankini.

strandmode-styles.de

Das Mode Shoppingportal für Sommer und Strand!

Tankini mit Bein (depositphotos.com)

Tankini mit Bein – Trends und Angebote

Ein Tankini mit Bein bringt den Spaß am Badeurlaub zurück An den meisten Tankinis fällt zunächst das Oberteil ins Blickfeld ...
Los geht's …
Tankini Long (de.depositphotos.com)

Long Tankini – Trends und Angebote

Der Long Tankini lässt kleine Polster am Bauch einfach verschwinden Der Tankini bestehend aus Tanktop und Bikinihose gehört für immer ...
Los geht's …
Schwarz ein Dauertrend in der Bademode auch beim Tankini (depositphotos.com)

Tankini Schwarz – Trends und Angebote

Schwarze Tankinis sind und bleiben ein zeitloser Klassiker in der Bademode Die Farbe Schwarz zaubert eine schlanke Figur und zieht ...
Los geht's …
Bauchweg Tankini für einen flachen Bauch (depositphotos.com)

Tankini Damen Bauchweg – Trends und Angebote

Der Bauchweg Tankini macht Schluss mit einengenden Schnitten Der Bauch zählt nach wie vor zu den Körperpartien, die etliche Frauen ...
Los geht's …
Bunter Tankini mit Shorts (depositphotos.com)

Tankini mit Shorts – Trends und Angebote

Der Tankini mit Shorts hebt Bademode auf ein neues Niveau Eine Gegenbewegung zu immer knapper werdender Bademode finden Frauen mit ...
Los geht's …
Mit Tankini Spaß am Strand auch für Mollige (depositphotos.com)

Tankini für Mollige – Trends und Angebote

Der Tankini für Mollige verwandelt Kurven in die ideale Bikinifigur Mollige Frauen stellt die Auswahl von Bademode mitunter vor Probleme ...
Los geht's …
Tankini Oberteil mit Rüschen (depositphotos.com)

Tankini mit Rüschen – Trends und Angebote

Tankini mit Rüschen verbinden sportliche Designs mit einer femininen Note Die Anforderungen an Bademode für Frauen sind in den vergangenen ...
Los geht's …
Geblümter Tankini mit Rock (depositphotos.com)

Tankini mit Rock

Tankini mit Rock Die Strand-Saison beginnt und natürlich darf die neue Strandmode nicht fehlen. Gerade wenn das tolle Outfit im ...
Los geht's …
Push Up Tankini in Hellblau (depositphotos.com)

Push Up Tankini – Trends und Angebote

Push Up Tankini - für eine gute Strand-Figur Die Oberweite kann mit dem tollen Push Up Tankini auch am Strand in ...
Los geht's …

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"